Zurück zur Übersicht

Die drei menschlichen Dimensionen

Die Trinität der Welt in und um uns.

Die Trinität, Dreiheit (3D) beschreibt die drei Seiten, Formen, Ebenen unserer Welt, so wie wir sie als Mensch erfahren. Sinnbildlich für die 3 steht der Mensch und der Planet Erde.
Die Singularität  (1D)  sie stellt die Einheit da, bietet aber dadurch auch weniger menschlichen Handlungsspielraum. Sinnbildlich für die 1 steht der Geist und die Sonne.
Die Dualität (2D)  stellt eine Zweiheit da und lässt uns Gegensätze und Paare erkennen und bestimmen. Sinnbildlich für die 2 steht die Materie und der Mond.
“Alle guten Dinge sind drei, heißt es in einem deutschen Sprichwort. In der Tat ist die 3, als zentrale Zahl des Menschen, von überaus großer Bedeutung für unser Bewusstsein."

Die Trinität in ihrer Volkommenheit zu erkennen, setzt eine Orientierung an der Mitte voraus. Erst durch die Zahl 3 ist diese erkennbar.

Siehst du die Mitte?
Kombination

Du möchtest mehr über die 3 Seiten der Medaille wissen?
Es ist die Kombination auch aus den Dualitäten von  Trennen und Verbinden,
sowie aus den von Teilung und Verdopplung.

Schau nach! Hier findest Du auch Informationen über den Prozess durch und mit dem unsere Evolution erst möglich gemacht wurde, die Zellteilung und Verdopplung.

Am Rande findest du hier auch die Mitte aus perfekt und unperfekt, dessen Teil Du bist.
Lass das Unperfekte zu und bring es näher zu Deinem perfekten Traum und er wird Dich erhellen, wenn Du ihn erhältst.

(R)Evolutionsinspirationen
Dualität und Individualität
Fluss der Mitte

Der Fluß der Mitte und der Trinität fliesst stets durch die Brücke der Dualität.

Wenn Du Dich mit ihm fliessen lassen möchtest, dann zeig ihm etwas von Deinem Respekt,
indem Du Dich dafür interessierst, wie dieser Fluß des Lebens läuft.

Das Wissen um Resonanzen und Energien helfen Dir und auch die Informationen über Deine Dualität und Deine Individualität.

Schon Tesla sagt: „Wer die Welt in Energie, Resonanz und Schwingung betrachtet,
wird sie besser verstehen.“

Die Zahl 3 ist hierbei maßgebend!

Dualität und Individualität