Zurück zur Übersicht

D(ein) Balance-Akt

Wie ausgewogen balancierst Du?

Mitte bedeutet: Die Spannung zu halten, ist wie in einem guten Actionfilm. Für Dich also easy, wenn du weißt, dass Du sowohl locker, als auch etwas gespannt sein solltest.
Die Entspannung ist Teil deines Balanceaktes. Spanne Dein Seil nicht zu fest und bleib auch locker beim Überqueren.
Die Anspannung lässt Dich fokussieren und ist der zweite Teil deines Aktes. Spanne Dein Seil nicht zu locker und halte auch die Anspannung beim Überqueren in Deiner dosierten Variante.
“Nicht nur Du balancierst, es ist ein Netztwerk der Balance, bei dem auch mal Andere auf Deinem Seil mit Dir zusammen balancieren. Lass es zu, Du wirst auch das meistern."

Die Mitte ist ein Weg, ein Seil, welches an zwei Seiten gespannt ist.
Auf dem wir aber kaum balancieren können, weil wir ständig der einen oder anderen Seite mehr Gewicht geben wollen,
anstatt das Seil in unsere sinnvolle Spannung zu bringen. Werden wir das zukünftig etwas besser beherrschen, kann aus dem dünnen Seil eine große Brücke der Zusammenkunft entstehen, auf der wir mehr Übereinkünfte schaffen würden, weil wir ja gemeinsam auf dem gleichen Seil unserer Erlebnisse tanzen“

 

Gibt es Ausserirdische?
Mehr, aber bitte nicht immer nur Mitte

Du magst das Wort „Mitte“ nicht mehr hören? Kein Problem, denn auch die Extreme gehören zu unserem Leben. Ich wünsche Dir, dass Du Dein Seil aber durch diese nicht komplett reißen lässt und auch kein anderes zum reißen bringst. Es gibt Ränder und Spitzen auf unserer Welt, die wir nicht erklimmen müssen. Es sollte uns reichen davon gehört zu haben. Manche eigenen Extreme zeigen uns selbst erstmal, wo eigentlich unsere Mitte liegt. Sprich mit Menschen auch über ihre Extreme! Denn oft reicht es, wenn andere von Brandherden erzählen, als selber drauf zu fassen. Viele meinen, dass die Erde im Gesamten ein Brandherd ist, den wir bald verlassen müssen. Kluge Köpfe mit wohl etwas zu wenig Intuition … Was würde sich dann verändern? Nehmen wir doch unser Bewusstsein stets mit und können es nicht einfach mit der Erde zurücklassen. Die Erde ist unsere Heimat und bevor wir darüber nachdenken sie zu verlassen und stets andere Planten bereisen wollen, sollten wir erstmal unsere eigenen Themen auf unserem Planeten klären. Das sollte unser Fokus sein. Wir kennen das Innere unserer Erde nicht, aber waren schon mal auf dem Mond, zu komisch sind wir Menschen manchmal. Kennen wir uns und unseren Planten wirklich? Bringen wir die Energien hier in eine Ausgewogenheit, dann öffnet sich vielleicht von ganz alleine ein Tor (us) … zu Anderen.

Lust auf was Ausserirdisches?
Universale Energien
Unsere Galaxy

Was ist eigentlich die Mitte von Sonne und Mond? Oh, unsere Erde.
Ohne Mond und ohne Sonne kein Leben auf der Erde.

Weißt du für was der Mond alles verantwortlich ist? Er hat ebenbürtige Aufgaben, wie die Sonne. Bitte wertschätze das, bilden doch Mond, Sonne und Erde wieder einmal zufällig eine wundervolle Dreiheit. Die sich auch in den Proportionen unseres menschlichen Körpers spiegeln. Interessant?

Folge der Heiligen Geometrie. Heilig bedeutet wahrhaftig und ist eine bedeutungsvolle Wortenergie.

Folge der Variante der Quellgeometrie.

Oder reflektiere das Jahr der Balance 2020. Es kommt nur alle 100 Jahre!

Mehr zum Thema Universum