Zurück zur Übersicht

Aktion und Reaktion

Strebst Du nach dem Perfekten? Zeig, dass die Schönheit nicht nur dort liegt ....

Das Individuelle. Es ist Deine maßgebliche KreationDU SELBST ! Mit + und -
Etwas Perfektionismus lässt Dich konzentriert an etwas arbeiten und kann Dich aber auch davon abhalten, der Welt Deine Fehler zu zeigen, die Du auch mutig präsentieren kannst. Nutze die Orientierung am Perfekten, aber verliere Dich nicht darin, es zu perfekt machen zu wollen ...
Das Makelhafte, Unperfekte zu zeigen, benötig Mut. Es ist nicht einfach, wenngleich Du natürlich etwas besonders gut machen willst. Vergiss dabei nie, dass Fehler in der Wissenschaft, in der Musik und auch überall sonst dazu führten, die spannendsten, neuen Verbindungen zu knüpfen. Oft wollten Menschen den "kreativen Unfall" erst ablehnen, bis sie dann den Charme des Fehlers, des Makels zu nutzen wussten.

Kennst du Marilyn Monroe ?


Sie ist ein sinn(liches) Bild für kleine naturgegebene Fehler,
die etwas Besonderes in sich tragen.

Nicht jeder Mensch hat die Voraussetzungen der äusseren Schönheit wie Madame Monroe,
doch jeder Mensch hat die Chance mit seinem inneren Licht seine Äussere Hülle zum Strahlen zu bringen …

 

Bitte sie es mir nach, wenn auch hier auf dieser Seite fehle.
Ich hoffe, dass der hoffentlich strahlende Inhalt,
etwas von meiner Rechtschreibung ablenkt,
auch Sie ist nicht immer perfekt …

Marlon Melzer

Die Schöpferresonanz

Du möchtest mehr über die Schöpferresonanz wissen?

Folge Deinem Weg in die Resonanz der Mitte. Mach es Dir aber nicht zu leicht. Es ist Dein eigener Weg und er wird auch von (d)einer natürlichen Schwere geebnet sein, die Dich am Boden hält. Sei mutig und Du wirst Sie finden, entfalten und Deiner Urquelle, durch Dein Schöpfen für die Welt, ein wundervolles Geschenk zurück geben können

Das Täter- & Opferprinzip
Innen und Aussen bildet mit Dir und Deiner Urquellenergie das Ganze
Innere und Äussere Mitte

Ich bin in meiner inneren Mitte wenn ich zentriert bin. Ich gehe in meine äussere Mitte, wenn ich in Balance tue.
Bin ich mit meinem äusseren Tun und meinem wahren inneren Sein in Kohärenz, dann bewege ich mich auch in Kohärenz zur Urquelle. In diesem Feld, diesem Raum bin ich in der Resonanz der Mitte.
Dieser Raum hält sowohl eine Ruhepo(o)l als auch eine Aktivpo(o)l für mich bereit.
Lerne in ihm Dein Schwimmen und Schweben und auch, wie du Deine Gefühle, Dein Wasser nutzt um mit Deiner Urquellenergie und Deinem Urvertrauen für die Welt zu schöpfen.

Mehr zum Thema Innere und Äussere Mitte